Aktuelles


Bestandserfassung 2017: Tüpfelsumpfhuhn

Parallel zum Ortolan wird in diesem Jahr das Tüpfelsumpfhuhn erfasst. Erfassungshinweise und Meldebogen finden Sie hier.(1 Dokument)

mehr


Die neuen NOV-Mitteilungen März 2017

Hier sind die neuen NOV-Mitteilungen zu finden, die den Mitgliedern bei Anfrage auch in der Printversion zur Verfügung gestellt wird. Schwerpunktmäßig geht es um die Erfassungen im Jahre 2017: Ortolan und Tüpfelsumpfhuhn.

mehr


Mitmachen ist angesagt!

Das Monitoring häufiger Brutvögel ist innerhalb der NOV längst bekannt; gleichwohl sind noch an die 100  Untersuchungsgebiete vakant, das heißt für Sie die Möglichkeit, aktiv an der Bestandserfassung der heimischen...

mehr



weitere Nachrichten und Termine ...


Atlas der Brutvögel in Niedersachsen und Bremen 2005-2008.

Am 10. April 2014 stellte der Niedersächsischer Minister für Umwelt, Energie und Klimaschutz Stefan Wenzel den neuen Atlas der Brutvögel in Niedersachsen und Bremen vor. Wenzel, würdigte bei der feierlichen Präsentation des 550 Seiten starken neuen Werkes den hohen Einsatz der ehrenamtlich am Projekt beteiligten Personen. ’Ihrem Einsatz haben wir das ausführliche Werk zu verdanken’, so Wenzel am Donnerstag in Hannover. Rund 650 Menschen haben zwischen 2005 und 2008 insgesamt etwa 60.000 Stunden ihrer Freizeit investiert, um die Brutvögel in den beiden Bundesländern zu erfassen.

Koordiniert wurde das Projekt durch die Staatliche Vogelschutzwarte im NLWKN und die Niedersächsische Ornithologische Vereinigung (NOV). Die Kartierungen fanden einerseits im Rahmen Niedersächsischen Vogelarten -Erfassungsprogramms des NLWKN statt, andererseits wurden viele Arten speziell für den Atlas von den Mitgliedern der NOV erfasst.

Beispielseiten und weitere Informationen

Bestellung