Termine
NOV Jahrestagung 2018 >>
Auf Einladung der Avifaunistischen Arbeitsgemeinschaft Lüchow-Dannenberg findet die Jahrestagung... >>

Avifauna „Die Vögel Niedersachsens und des Landes Bremen“ abgeschlossen

Die Niedersächsische Ornithologische Vereinigung (NOV) hat in Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) den letzten, noch ausstehenden Band ihrer Avifauna-Reihe vorgelegt. Die Avifauna Niedersachsens hat eine lange und wechselvolle Geschichte mit Tiefen und mit Höhepunkten hinter sich. Schon allein der lange Zeitraum von 57 Jahren zwischen dem ersten Aufruf zur Mitarbeit 1960, dem Erscheinen der ersten Lieferung 1979 und dem Abschluss 2017 hat genügend Gelegenheiten geboten, das Vorhaben zum Scheitern zu bringen.

Der nun publizierte Band „Zur Kenntnis der Vogelwelt Niedersachsens 1920-1940 und Nachträge zum Speziellen Teil“ ist als zweite und abschließende Lieferung des „Allgemeinen Teils“ gedacht. Er enthält Themenkomplexe, wie sie in den bisherigen Lieferungen nicht einzubringen waren.

Zu einem sind dies Angaben und Ergebnisse aus den 1920er, 1930er und 1940er Jahren, die vor allem in die Zeit zwischen dem Erscheinen der „Vogelwelt Nordwestdeutschlands“ von Brinkmann (1933) und dem Beginn der Arbeit 1960 für eine neue, moderne Avifauna liegen. Von herausragender Bedeutung ist dabei ein Verbreitungsatlas der Vögel Niedersachsens aus den 1920er/1930er Jahren, den Hugo Weigold begonnen hat. Darüber hinaus enthält der Band Nachträge zum Speziellen Teil der Avifauna, soweit sie in dem langen Bearbeitungszeitraum neu hinzugekommene Arten und Unterarten betreffen, und die Liste der seit 1800 in Niedersachsen und Bremen nachgewiesenen Brut- und Gastvogelarten. Der fast 250 Seiten starke Band schließt mit einer Würdigung der mitwirkenden Herausgeber und Artbearbeiter sowie einigen bislang nicht erfolgten Berichtigungen.

„Die Vögel Niedersachsens und des Landes Bremen – Zur Kenntnis der Vogelwelt Niedersachsens 1920-1940 und Nachträge zum Speziellen Teil“ kann beim NLWKN für eine Schutzgebühr von 20 € zzgl. 2,50 € Versandkostenpauschale bezogen werden.

Bezug
Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) - Naturschutzinformation
Postfach 91 07 13
30427 Hannover
Tel.: 0511 / 3014-3305
E-Mail: naturschutzinformation@nlwkn-h.niedersachsen.de


Weitere Informationen

  • Krüger, T. & H. Zang (Hrsg., 2017): Naturschutz Landschaftspflege Niedersachsen B, H. 1.2. Eigenverlag NLWKN, Hannover. 244 S., zahlr. Farbfotos sowie farbige Abbildungen und Verbreitungskarten

 

 

ArchivKontaktImpressumDatenschutzSitemap Seite drucken