22. Januar 2024 10:29 Uhr | Mitteilungen

Bundesweite Rebhuhn-Erfassung des DDA

© Simon Kiesé

... und die NOV ist mit dabei. Wir suchen Unterstützung für die Rebhuhn-Erfassung 2024 und 2025!


Für die bundesweite Erfassung des Rebhuhns in Deutschland werden noch Kartiererinnen und Kartierer gesucht!
Seit kurzem ist zur Reservierung von Zählstrecken vom DDA hierfür eine Mitmachbörse online:
www.dda-web.de/monitoring/msb/module/rebhuhn/mitmachboerse

Interessenten können sich dort auf einer Karte die noch freien Zählstrecken ansehen, auswählen und reservieren.
Methodisch folgt der Ansatz der Erfassung für das Monitoring seltener Brutvögel (MsB): Die festgelegte Kartierstrecke von etwa einem Kilometer Länge ist ca eine halbe Stunde nach Sonnenuntergang einmalig zu begehen. Idealerweise mit dabei: Smartphone und Klangattrappe. Kontakte können über die Ornitho-App „Naturalist“ direkt eingegeben werden.

Das Gute: Der Erfassungszeitraum liegt in der Zeit vom 20. Februar bis zum 9. April. Die Erfassung ist also abgeschlossen, bevor die Kartiersaison für die meisten Brutvögel richtig beginnt.
Ansprechpartner für Niedersachsen ist Andreas Barkow (abarkow@gmx.de)

Übrigens: Wer kein festgelegtes Transekt für das bundesweite Rebhuhn-Monitoring in Wohnortsnähe findet, kann jederzeit mit der Übernahme selbst gewählter Zählrouten im Monitoring seltener Brutvögel mit der Erfassung von Rebhühnern starten.