Kormoran Brutbestandsmonitoring 2018

im Jahr 2018 wollen wir den Brutbestand des Kormorans landesweit in Niedersachsen und Bremen ermitteln.

Bereits im April 2017 erbat die Staatliche Vogelschutzwarte mit einem Rundschreiben an die regelmäßigen Melder in diesem Zusammenhang um Mitteilung zusätzlicher phänologischer Daten zu folgenden Aspekten:

  • Zeitraum der Koloniebesetzung,
  • Beginn der Nestbauphase,
  • Brutbeginn, Nachgelege, Umsiedlungen
  • Schlupf und Flüggewerden von Jungvögeln (Bruterfolg)
  • Angaben zum Neststandort (Baumart, Insellage, Entfernung zum Gewässer)
  • Angaben zu Störungen in der jeweiligen Kolonie (natürliche Feinde, Vergrämungen, Abschüsse u. a.).

Es soll auch darauf geachtet werden, ob sich immatur gefärbte Kormorane am Brutgeschäft (z. B. als Bruthelfer) beteiligen. Diese zusätzlichen Angaben erfordern natürlich mehrere Begehungen im Laufe der Brutsaison innerhalb des Zeitraums Mitte März bis Anfang August (etwa jeweils zur Monatsmitte). Wer hierzu Willens und in der Lage ist, möge diese erweiterte Erfassung im Jahr 2018 durchführen. Wichtig ist aber in jedem Falle die standardisierte einmalige Brutplatzkontrolle im April vor dem Laubaustrieb (s. Methodenhandbuch, SÜDBECK u. a. 2005; gilt nicht für Erfassung im Wattenmeer durch Befliegung). Ein entsprechendes Beobachtungsprotokoll für die Geländearbeit haben wir als pdf-Datei dieser Mitteilung beigefügt. Es ist jeweils an den Terminen im Gelände vor Ort per Hand auszufüllen. Zeitnah nach Ende der Brutsaison sollten die Protokolle zu einer Brutkolonie gesammelt an die Koordinatoren geschickt werden. Auch im Falle einer Einmalzählung soll das Protokoll benutzt werden. An einigen ausgewählten Kolonien werden wir in Absprache mit den „Vorort-Betreuern“ auch eigene systematische Erfassungen durchführen. Noch nicht gemeldete Daten des Jahres 2017 mögen bitte ebenfalls an die Adresse der Koordinatoren für 2018 (BIOS, s. u.) geschickt werden.

(c) Bernhard Vollmer

Bei Eintragungen von Brutvorkommen des Kormorans über die Internetplattform ornitho.de empfiehlt sich die Nutzung des Koloniebrüter-Tools. Zudem ist es ratsam, solche Meldungen geschützt einzutragen. Im Falle Ihrer Mitarbeit bedanken wir uns im Namen der Staatlichen Vogelschutzwarte schon jetzt ganz besonders. Bitte teilen Sie uns mit, welche Kolonie Sie im Jahr 2018 kontrollieren werden. Teilen Sie uns jedoch bitte auch mit, wenn Sie keine Kontrolle mehr durchführen können oder wollen bzw. wenn sich in Ihrem Umfeld keine Kolonie mehr befindet. Für Rückfragen stehen die Koordinatoren gerne zur Verfügung.

Koordination Kormoran-Brutbestandserfassung Niedersachsen/Bremen 2018:
Tasso Schikore, Karsten Schröder & Moritz Otten
c/o BIOS, Lindenstraße 40, 27711 Osterholz-Scharmbeck,
Tel.: 04791 / 502667-0 bzw. Fax: 04791 / 89 325
E-Post: info@bios-ohz.de

Beobachtungsprotokoll/Meldebogen

KontaktMitglied werdenImpressumDatenschutzSitemap Seite drucken