Landesweite Erfassung Kiebitz und Uferschnepfe 2020

Foto: Thorsten Krüger
Foto: Thorsten Krüger

Als gemeinsames Vorhaben von NOV und Staatlicher Vogelschutzwarte im NLWKN wird 2020 eine landesweite Erfassung der Brutbestände von Kiebitz und Uferschnepfe in Niedersachsen und Bremen durchgeführt. Ziel der Erfassung ist es, ein möglichst umfassendes und aktuelles Bild über Bestand und Verbreitung beider Arten zu erhalten. Beide Arten stehen im Fokus landesweiter Schutzbemühungen, gehen in ihren Beständen aber weiterhin stark zurück.

Kiebitz und Uferschnepfe waren einst häufige und weit verbreitete Charaktervögel der norddeutschen Niederungen und des Küstenraumes. Im Zuge des Strukturwandels in der Landwirtschaft gehen die Bestände allerdings seit vielen Jahren stetig zurück. Mit dieser landesweiten Erfassung soll ein möglichst weitreichender Überblick über die aktuellen Bestände auch außerhalb der Schutzgebiete erreicht werden. Alle Avifaunisten sind herzlich eingeladen, an diesem ambitionierten Projekt mitzuarbeiten. Auch wiesenvogelbegeisterte Gäste aus anderen Bundesländern sind willkommen.

Landesweite Koordination: Dr. Volker Blüml
(v.blueml[at]bms-umweltplanung.de; 0541-1505924; 0173-2102252).

Die Gesamtkoordination erfolgt in enger Zusammenarbeit von Landeskoordinator und den regionalen Gruppen/Vereinigungen. Um unnötige Datenlücken, aber auch Doppelerfassungen zu vermeiden, wenden Sie sich bitte vor Beginn der Erfassungen an die regionalen Ansprechpartner oder direkt an den Landeskoor­dinator, der Sie ggf. gerne weitervermittelt!

Ziel ist eine Vorab-Festlegung, wer welche Gebiete bearbeitet.

Auf einen Blick

  • ein Kartierdurchgang im April (01.04.-20.04.),
  • Nur bei Uferschnepfen-Vorkommen ist eine zweite Erfassung Ende April/Anfang Mai (21.04.-05.05.) erforderlich,
  • Abgrenzung der Erfassungsgebiete (großräumige Erfassung oder definierte Wiesenvogel-Teilgebiete
    bzw. Minutenfelder) in Abstimmung mit dem Koordinator,
  • punktgenaue Meldung der Registrierungen in ornitho.de, alternativ auf Papierkarten,
  • Geländekarten können von der Homepage des NLWKN heruntergeladen werden,
  • auch Nullmeldungen (kontrollierte Gebiete ohne Kiebitz-Feststellungen) bitte abgeben,
  • Meldebögen bitte bis spätestens 30. September 2020 an den Landeskoordinator übermitteln,


Bei Fragen bitte den Koordinator kontaktieren: Dr. Volker Blüml, Freiheitsweg 38a, 49086 Osnabrück, Tel.: 0541-1505924 od. 0173-2102252; E-Mail: v.blueml@bms-umweltplanung.de

Viel Spaß bei den Erfassungen und vielen Dank für die Beteiligung!


Infomaterial und Unterlagen

Eine ausführliche Beschreibung der Erfassungsmethodik und der Meldung der Ergebnisse über ornitho.de oder die App NaturaList enthält das Merkblatt:
Hinweise zur landesweiten Erfassung - Kiebitz und Uferschnepfe 2020 (pdf)

Meldebogen (pdf), (xls), (xlsx)

Geländekarten können von der Homepage des NLWKN heruntergeladen werden.

KontaktMitglied werdenImpressumDatenschutzSitemap Seite drucken