Aktuelles


Landesweite Rotmilan-Erfassung 2019

In Kooperation zwischen NOV und Staatlicher Vogelschutzwarte im NLWKN soll im Jahr 2019 erneut eine landesweite Erfassung des Rotmilanbestandes in Niedersachsen erfolgen. Ziel der Kartierung ist es, ein möglichst...

mehr


Monitoring häufiger Brutvögel - Bericht für das Jahr 2016

Hinter uns liegt eine Kartiersaison 2018, wie man sie sich als diejenigen, die „bei Wind und Wetter“ frühmorgens hinter der Vogelwelt herschleichen, nur wünschen kann. Wie sich die extreme sommerliche Trockenheit auf die...

mehr


Neue Mitglieder herzlich willkommen!

Wer Interesse hat, uns beizutreten, sollte nicht zögern! Für Aktive bieten wir zahlreiche Möglichkeiten, sich einzubringen, und auch über weniger aktive Kollegen freuen wir uns. Die ersten 50 neuen Mitglieder in 2018 erhalten...

mehr



weitere Nachrichten und Termine ...


Atlas der Brutvögel in Niedersachsen und Bremen 2005-2008.

Am 10. April 2014 stellte der Niedersächsischer Minister für Umwelt, Energie und Klimaschutz Stefan Wenzel den neuen Atlas der Brutvögel in Niedersachsen und Bremen vor. Wenzel, würdigte bei der feierlichen Präsentation des 550 Seiten starken neuen Werkes den hohen Einsatz der ehrenamtlich am Projekt beteiligten Personen. ’Ihrem Einsatz haben wir das ausführliche Werk zu verdanken’, so Wenzel am Donnerstag in Hannover. Rund 650 Menschen haben zwischen 2005 und 2008 insgesamt etwa 60.000 Stunden ihrer Freizeit investiert, um die Brutvögel in den beiden Bundesländern zu erfassen.

Koordiniert wurde das Projekt durch die Staatliche Vogelschutzwarte im NLWKN und die Niedersächsische Ornithologische Vereinigung (NOV). Die Kartierungen fanden einerseits im Rahmen Niedersächsischen Vogelarten -Erfassungsprogramms des NLWKN statt, andererseits wurden viele Arten speziell für den Atlas von den Mitgliedern der NOV erfasst.

Beispielseiten und weitere Informationen

Bestellung